MTB – Mountainbiken & Wandern – Madeira


Übersicht

Reiseverlauf

Leistung

Termine & Preise


 

 

Übersicht:

MTBiken & Wandern 6 geführte Touren

Madeira – ein Paradies für Wanderer und Biker. Warum nicht mal Beides kombinieren? Euer Herz schlägt für knackige Anstiege, rasante Abfahrten und flowige Trails, aber auch für Touren in gemütlicherem Tempo zu Fuß? Wir bieten euch 4 geführte Bike-Touren und 2 geführte Wander-Touren aus unserem Programm an.

Durch die individuelle Terminwahl, kann sich die Gruppe (ab 2 bis max. 7 Bikern/ bis max. 12 Wanderern) täglich neu zusammensetzen. Unsere fachkundigen Guides zeigen euch gerne die schönsten Aussichtspunkte und die coolsten Bikerkneipen. Natürlich  erfahrt ihr auf all euren Touren viel Wissenswertes über Land und Leute, Flora und Fauna.

Aktivurlaub pur! Auf dem Rad und zu Fuß Madeiras schönste Ecken entdecken!

 


Reiseverlauf:

Unser Programm:

1.Tag: Individuelle Anreise nach Madeira

Wir holen euch am Flughafen ab und bringen euch zum Hotel in Caniço de Baixo.

Gegen Abend treffen wir uns an der Bikestation (nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt), um die Räder auf euch einzustellen. Dort lernt ihr euren Bikeguide kennen und erhaltet alle wichtigen Informationen.

 

2.–7. Tag: Touren – hier eine Auswahl aus unserem Programm

 

Portela – Biketour (ca. 50 km/ 800 hm)

Unser Bikebus bringt euch in die Nähe von Portela. Auf Wald- und Forstwegen geht es durch Lorbeer- und Eukalyptuswald. Entlang einer Levada und über einen Trail fahren wir durch üppig grüne Flora und werden immer wieder mit tollen Ausblicken belohnt.

Mit dem Bike erreichen wir Caniço de Baixo. Wer hat noch Lust? Bei einem kühlen Bier oder einer Brisa Maracuja lassen wir die Tour ausklingen.

 

Pico Arieiro – Biketour (ca. 50 km/ 1000 hm)

Der Transferbus bringt uns auf ca. 1000 m zum Abrigo do Pastor. Von dort geht es stetig bergauf durch den ökologischen Park bis zum dritthöchsten Gipfel Madeiras, dem Pico Arieiro 1818 m. Die Aussicht auf die Bergwelt Madeiras ist fantastisch und die Abfahrt spektakulär. Mit Blick auf Funchal, über Downhill Passagen, Trails und Levadawegen geht es zurück nach Caniço de Baixo.

 

Über die Hochebene nach Porto Moniz – Biketour (ca. 40 km/ 500 hm)

Unsere Tour beginnt heute auf der Hochebene Paul da Serra. Hier erlebst du eine völlig andere Seite der Insel. Das einzigartige Hochmoor ist geprägt durch eine karge Landschaft und es kann ganz schön windig sein. Stetiges Auf und Ab fordert uns heute bis wir nach einer rasanten Abfahrt Porto Moniz im Nordwesten erreichen. Ein Bad in den Lava-Naturschwimmbecken erfrischt müde Radlerbeine, bevor es mit dem Bus zurück nach Caniço de Baixo geht.

 

Santana – Biketour (ca. 35 km/ 1.100 hm)

Unser Startpunkt liegt heute im Nordosten der Insel. Wir biken aufwärts bis zur Levada do Caldeirão Verde und weiter durch den Parque Florestal das Queimadas. Viele Aussichtspunkte mit wunderschönen Ausblicken belohnen unsere Anstrengung. Vorbei an den Casa de Colmo in Santana führt unser Weg bergab auf den ersten Weg, der alle Dörfer auf Madeira vereinte, bis zum Meer.

 

Ostkap – Wandertour (ca. 4 Stunden Gehzeit , ca. 300 hm, ca. 8 km)

Die Halbinsel Sao Lourenco bietet einen eindrucksvollen Gegensatz zur restlichen Inselwelt. Bizarre Felsformationen zeigen ihre Farben im Sonnenlicht und immer wieder schweift unser Blick über das stahlblaue Meer, das sich zu allen Seiten zeigt. Tuffgestein und Basalt und endemische Pflanzen wie Eiskraut prägen die karge Landschaft. Vom östlichsten Punkt – dem Elefantenkopf – erblicken wir bei guter Sicht die Nachbarinseln.

 

Ribeiro Frio bis zum Parque Ribeira Primeira (ca. 4 Stunden Gehzeit, ca. 95 hm abwärts, ca. 10 km)

Der Startpunkt unserer Wanderung liegt in der Nähe der Poiso Passes.

Die abwechslungsreiche Wanderung entlang der Levada de Furado (Forellenlevada) führt uns durch den Lorbeerwald von Ribeiro Frio nach Portela. Vom Aussichtspunkt Balçoes genießen wir eine tolle Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Mannshohe Erika und Blaubeer sowie unzählige Farne und Moose säumen unseren Weg.  Im Parque Ribeira Primeira angekommen, lassen wir uns einen leckeren madeirensischen Fleischspieß oder eine frische Forelle schmecken.

 

8.Tag: Abreise oder Verlängerung

 

 


Leistungen:

 

  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen Cais da Oliveira mit Frühstück
  • 4 geführte Biketouren
  • MTB Fully 27,5“ / 29“ oder E-Bike Fully
  • Helm, Trinkflasche und Wasser zu den Touren
  • 2 geführte Wanderungen
  • Gemeinsames landestypisches Abendessen
  • Traditionelle Begrüßungsponcha
  • Urlaubsunterlagen

 


Termine & Preise:

 

Ab € 739,- pro Person im DZ

 

Ganzjährig ab 2 Personen – tägliche Anreise möglich

Max. 7 Personen

 

Cais Da Oliveira**** 

Das 4-Sterne-Hotel Cais da Oliveira befindet sich an der Südküste Madeiras in Caniço de Baixo. Auf einer Klippe gelegen ist es eines der wenigen Hotels mit direktem Zugang zum Meer. Von der Sonnenterrasse mit Pool und Poolbar und dem direkt am Hotel gelegenen Restaurant Lee Hamilton bietet sich ein traumhafter Blick auf den Ozean.

Die 54 Studios des Hotels sind mit Kitchenette, Dusche/ Bad, Telefon, Sat-TV, Safe, Bügeleisen, Föhn, Balkon oder Terrasse ausgestattet.

Ein Linienbus nach Funchal hält ganz in der Nähe.