MTB – Mountainbiken – Woche mit 5 geführten Touren – Madeira


Unser Programm

Leistungen

Termine & Preise


 

Für eure Bikewoche bieten wir euch 5 geführte Touren von ungefähr 5-stündiger Dauer aus unserem Programm an. Dabei lernt ihr die verschiedenen Ecken der Insel kennen und könnt euch auf Strecken von 30-50 km und bei 450 bis 1.600 hm nach Herzenslust austoben. Wälder, Meer und Berge – ihr erlebt alle Perspektiven und Terrains … wir sagen nur: traumhaft schön!

Durch die individuelle Terminwahl, kann sich die Gruppe täglich neu zusammensetzen, wodurch ihr viele Kontakte knüpfen könnt. Unsere Guides gehen jeweils auf das Niveau der Gruppe ein und führen euch sicher zu den Highlights der Touren.

Aktiv mit dem Bike die Schönheiten der Insel er“fahren“!


Unser Programm:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Madeira

Abholung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Canico de Baixo.
Gegen Abend treffen wir uns an der Bikestation (nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt), um die Räder auf euch einzustellen. Dort lernt ihr euren Bikeguide kennen und erhaltet alle wichtigen Informationen.

2.–6. Tag: Geführte Biketouren – hier eine Auswahl aus unserem Programm:

Auf schmalen Pfaden in den Nordosten (ca. 50 km / aufwärts: ca. 780 hm / abwärts: ca. 1.100 hm)

Unser Bikebus bringt euch in die Nähe von Portela. Auf Wald- und Forstwegen geht es durch Lorbeer- und Eukalyptuswald. Entlang einer Levada und über einen Trail fahren wir durch üppig grüne Flora und werden immer wieder mit tollen Ausblicken belohnt.

Mit dem Bike erreichen wir Caniço de Baixo. Wer hat noch Lust? Bei einem kühlen Bier oder einer Brisa Maracuja lassen wir die Tour ausklingen.

 

 

 

 

 

Schluchten und spektakuläre Küstensteige (ca. 35 km / aufwärts: ca. 1.000 hm / abwärts: ca. 1.100 hm)

Unser Startpunkt liegt heute im Nordosten der Insel. Wir biken aufwärts bis zur Levada do Caldeirão Verde und weiter durch den Parque Florestal das Queimadas. Auf unserer Tour liegen viele Aussichtspunkte mit wunderschönen Ausblicken. In Santana kommen wir an den bekannten Casa de Colmo vorbei und fahren bergab auf dem ersten Weg, der alle Dörfer auf Madeira vereinte, bis wir das tiefblaue Meer erreichen.

 

Auf den dritthöchsten Gipfel (ca. 50 km / aufwärts: ca. 1.000 hm / abwärts: ca. 2.000 hm)

Der Transferbus bringt uns auf ca. 1000 m zum Abrigo do Pastor. Von dort geht es stetig bergauf durch den ökologischen Park bis zum dritthöchsten Gipfel Madeiras, dem Pico Arieiro 1818 m. Die Aussicht auf die Bergwelt Madeiras ist fantastisch und die Abfahrt spektakulär. Mit Blick auf Funchal, über Downhill Passagen, Trails und Levadawegen geht es zurück nach Caniço de Baixo.

 

 

 

 

Biken durch Funchal (ca. 50 km / aufwärts: ca. 900 hm / abwärts: ca. 1.600 hm)

Heute starten wir von Camacha. Wir fahren entlang der Levada da Serra do Faial, eine der längsten Levadas Madeiras, bis Monte. Vorbei an wunderschönen Gärten biken wir durch die Altstadt Funchals und weiter zum Fischerort Camara de Lobos. Bei einem Einkehrschwung können wir uns mit einer landestypischen Tomatensuppe oder einer kräftigen Bica und einem süßen Pastel de Nata wieder stärken. Zurück geht es über Funchal und einem letzten knackigen Anstieg nach Caniço de Baixo.

 

 

Über die Hochebene bis zur Nordküste (ca. 40 km / aufwärts: ca. 600 hm  / abwärts: ca. 1700 hm)

Unsere Tour beginnt heute auf der  Hochebene Paul da Serra. Hier erlebst du eine völlig andere Seite der Insel. Das einzigartige Hochmoor ist geprägt durch eine karge Landschaft und es kann ganz schön windig sein. Stetiges Auf und Ab fordert uns heute bis wir nach einer rasanten Abfahrt Porto Moniz im Nordwesten erreichen. Ein Bad in den Lava-Naturschwimmbecken erfrischt müde Radlerbeine, bevor es mit dem Bus zurück nach Caniço de Baixo geht.

 

 

7. Tag: Ruhetag
Ihr entscheidet, wann ihr euren Pausentag macht und wie ihr den freien Tag gestaltet. Lust auf mehr Biken (ein Endurotag?) oder doch mal wandern, am Pool faulenzen oder die Hauptstadt Funchal besuchen?

8.Tag: Abreise oder Verlängerung

 


Leistungen:

  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen Cais da Oliveira mit Frühstück
  • 5 Biketouren inkl. Guide
  • MTB Fully 27,5“ oder 29“ oder E-Bike Fully
  • Helm, Trinkflasche und Wasser zu den Touren
  • Deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung
  • Traditionelle Begrüßungsponcha

 


Termine & Preise:

Ab € 639.- pro Person im DZ 

Termine:
Ganzjährig ab 2 Personen – tägliche Anreise möglich
Max. 7 Personen

 

Vila Ventura  ***

Die Vila Ventura ist ein kleines gemütliches, familiär geführtes Hotel unter deutscher Leitung. Es liegt an der sonnigen Südküste in Canico de Baixo, nur 12 km von der Haupstadt Funchal entfernt.

Die Zimmer verfügen über Kochnische, TV, Telefon, Safe, Bad / WC, Föhn, Balkon oder Terrasse. Alle Bäder sind neu renoviert

Das freundliche, unkomplizierte Ambiente und der herrliche Garten machen die Vila Ventura zu einem kleinen Idyll, in dem es sich herrlich ausspannen lässt. Das gemütliche Grillrestaurant im Innenhof ist auch bei Einheimischen beliebt.

In nächster Umgebung befinden sich Geschäfte, Restaurants und eine Bushaltestelle. Ein Fitness-Studio und Meeresschwimmbecken liegen gleich nebenan im Hotel Royal Orchid (gegen Gebühr). 

Hotel Roca Mar ****

Im 4-Sterne-Hotel Roca Mar in Canico de Baixo liegt Ihnen der Ozean zu Füßen: Das Hotel thront in atemberaubender Lage über dem Atlantik und bietet postkartenreife Panoramen. Das Haupthaus und die zwei Nebengebäude wurden architektonisch sehr reizvoll terrassenförmig in die Felsküste gebaut. Über Treppen erreichen Sie durch die Gartenanlage diverse Sonnenplateaus mitsamt kleinem Swimmingpool und direktem Zugang zum Meer

Ein weiteres Plus sind die Angebote des Nachbarhotels Royal Orchid, die Ihnen ebenfalls zur Verfügung stehen.

Im Hotel Rocca Mar gibt es  zwei Bars, ein Panorama-Restaurant mit Terrasse, wo Sie bei strahlender Sonne im Freien Frühstücken und Abendessen können.